Zum Inhalt springen

Frühlingsbastelei

Der Winter war hart für meine Wunderburgklasse. Eigentlich waren wir nie komplett. Trotzdem haben sie das beste daraus gemacht. Waren fleißig, haben ihr Bestes gegeben. Ich habe das Bedürfnis, den Kids bewusst etwas Gutes zu tun. Deshalb gibt es nächste Woche eine Lerntheke der besonderen Art. Ich habe 8 Bastelstationen für sie vorbereitet, die sich auf ihrem Wochenplan wiederfinden. Die meisten davon können sie ohne meine Hilfe erledigen. Ich gebe euch nun einen kleinen Einblick in die Stationen, beschreibe kurz, was ihr dafür benötigt (Affiliate Links) und habe ganz unten für euch auch einen Downloadlink, unter der ihr Stationenschilder und manche Vorlagen kostenlos herunterladen könnt. Vielleicht ist ja das ein oder andere für dich dabei. Die Stationenschilder habe ich bewusst schlicht gehalten, so dass sie auch für andere Anlässe einsetzbar sind. Außerdem gibt es noch eine Oster-Edition.

Osterhase aus Eierkarton

Dazu braucht ihr Verpackungskartonsreste und leere Eierschachteln. Die Spitzen werden mit Wasserfarbe bemalt. Tipp: Wenig Wasser nutzen. Noch Augen aufmalen und schon ist es ein Gesicht. Aus dem Eierschachteldeckel lassen sich Ohren ausschneiden. Nun den Karton oval zuschneiden, Ohren und Gesicht aufkleben und einen Schmuckrand malen. Noch ein T-Shirt für den Hase und fertig 🙂

Schrumpfeier

Auf Schrumpffolie habe ich Eierkonturen vorgemalt. Schrumpffolie kann man mit Holz- oder Filzstiften sehr leicht bemalen. Anschließend kommen die Eier für 1-2 Minuten 160° Ober-/Unterhitze (!) in den Backofen. Erst verformt sich die Form und kurz darauf legt sie sich wieder. Jetzt schnell raus aus dem Backofen und fertig!

Schrumpffolie bekommst du z. B. hier

PrickelEi

Ich finde ja Prickeln herrlich meditativ 🙂 Im Download unten findest du eine Vorlage. Diese legen die Kids auf vorbereitete Tonpapiertkarten und prickeln das Muster mit den Prickelnadeln in den Karton. Natürlich dürfen sie auch eigene Muster ausprobieren. Die Prickelnadeln und Filzunterlagen habe ich schon mein ganzes Lehrerinnenleben und zu den unterschiedlichsten Anlässen im Einsatz.

Vorlage findest du im Download

Kratzbildeier

Nicht nur meine Kinder daheim, auch die Kids in der Schule lieben Kratzbilder. Das Eierset (mit 36 Eiern) war relativ günstig und das Kratzen funktioniert richtig gut. Ich hatte nämlich auch schon Papier erwischt, bei dem das gar nicht so funktionierte. Die Holzstäbchen zum Kratzen (2 verschiedene Seiten) und die Schleifchen waren beim Set dabei. Die Station ist schnell erledigt und die Kids bekommen sofort ein Erfolgserlebnis. Ich habe diese Kratzbildeier genommen.

Kratzbildeier

Eier färben mit Rasierschaum und Dotmarkern

Natürlich färben wir auch traditionell Eier. Ich habe mich für Plastikeier entschieden, da die Vorstellung für die nächsten Wochen nur Rührei zu essen nicht für Begeisterung sorgte. Die Oberfläche der Eier ist nicht zu glatt, so dass Farben gut haften bleiben. Die Kinder können entscheiden, ob sie ihr Ei lieber mit Dotmarkern bemalen wollen oder mit Rasierschaum und Acrylfarbe. Wir haben zu Hause schon mal beides ausprobiert und hatten viel Spaß. Durch die Plastikbox hielt sich die Sauerei auch in Grenzen.

Dice & Draw: Eastereggs

Die Kinder würfeln sich ihr Osterei selbst zusammen. Dabei wiederholen wir die Farben auf Englisch und lernen ein paar neue Sätze dazu. Das Spiel eignet sich auch als Partnerarbeit. Die Vorlage dazu findest du weiter unten im Download.

Bügelperleneier

Und noch ein Ei. Mit Bügelperlen. Kein Ding für jedes Kind, deshalb habe ich auch mal nur 3 Eiersteckplatten dafür gekauft. Meine Tochter ist ja ein echter Bügelperlenfan und beweist hier eine Engelsgeduld (hat sie nicht von mir …) Bin gespannt, wie es die Kids in der Klasse aufnehmen werden.

Osterhasen-Tüten

Zu guter Letzt bei so vielen Eiern: Noch eine Hasentüte zur Aufbewahrung der Bastelschätze. Einfach eine Brotpapiertüte einschneiden, dass Ohren entstehen, Gesicht drauf malen und fertig! Ich habe die braunen Tüten aus dem Drogeriemarkt mit den zwei Buchstaben und die bunten Tüten sind Restbestände vom letzten Kindergeburtstag, habe sie euch hier verlinkt.

Die Stationenschilder und viele Vorlagen findest du hier im Download. Vielleicht ist ja die ein oder andere Idee für dich dabei!

4 Gedanken zu „Frühlingsbastelei“

  1. Liebe Susanne,

    vielen, lieben Dank für das Teilen deiner Ideen! Einige davon werde ich aufgreifen und in den nächsten zwei Wochen noch mit meiner Klasse umsetzen. Ich freue mich total und ich bin sicher, dass die Kinder auch viel Spaß daran haben werden!
    Von der Schrumpffolie hatte ich vorher noch nie etwas gehört. Da bin ich am meisten gespannt. Das klingt einfach klasse!

    Herzliche und sonnige Grüße!

  2. Wie coool! Die Hasen finde ich den Hammer! Hab das schon beim LBV gesehen und mir insgeheim gedacht, dass das was für die Osterbastelei wäre (…und ich hab eh gerade wieder viel zu viele Eierkartons zuhause auf dem Kühlschrank 😉 ) Danke für deine Unterstützung und liebe Grüße aus dem Oberland
    Heike

  3. Liebe Susanne,
    herzlichen Dank für deine Mühe und das Bereitstellen deiner tollen Materialien! Es sind so tolle Ideen dabei, die ich nächste Woche in meinem Projekt versuche umzusetzen. Ich hab mich definitiv schockverliebt in die Osterhasen. 🙂

    Liebe Grüße!
    Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.