Zum Inhalt springen

Kreative Schreibanlässe mit Wimmelkrimis und Wimmelbildern

Schon als Grundschülerin war ich großer Fan von Wimmelkrimis. Die Abenteuer der schwarzen Hand haben es mir angetan. Meine Lehrerin hatte das Buch in unserer Klassenbücherei. Ich glaub, ich hatte es dauerhaft ausgeliehen. Vielleicht liegt es daran, dass ich mit Wimmelbüchern aufgewachsen bin. Und das kam so: Ich frühstücke nicht. Höchstens im Urlaub mit etwas Überwindung. Meine Mama hatte mit Klein-Susanne jeden Morgen viel zu tun, weil sie dachte, das Kind müsse was essen. Wollte es aber nicht. Also trickste sie mich aus und schaute stundenlang Wimmelbücher mit mir, um immer mal wieder ein Stückchen Brot in den Mund zu schmuggeln. Ich kenne alle Bilder von Ali Mitgutsch auswendig. Meine eigenen Kinder lieben die (original!) Wimmelbücher übrigens genauso! Vielleicht kann ich dich ja auch dafür begeistern, falls noch nicht geschehen!

Wimmelige Aufgaben

Auf Wimmelbildern kann man so viel entdecken! Dabei kann Fokussierung unterstützen. Legt man z. B. ein Blatt Papier mit einem Guckloch auf das Wimmelbild, kann man sich einzelne Szenen noch genauer anschauen. Digital funktioniert das noch viel leichter, wenn man Wimmelbilder an der digitalen Tafeln teilweise verdeckt. Das geht z. B. mit der Vorhangfunktion in der Notebooksoftware (kostenpflichtig) oder in einem Textverarbeitungsproramm, in dem man eine Form VOR das Wimmelbild legt.

Mit wimmeligen Kreativaufgaben, kann man jedoch noch viel mehr aus den Wimmelbildern herausholen:

Du kannst dir die Aufgaben ganz unten in diesem Beitrag herunterladen!

Wimmelbilder vertonen

Gerne vertone ich Wimmelbücher mit meinen eigenen Kindern, aber auch mit den Kids in der Schule. Das geht am besten mit der App BookCreator. So kann man sogar „unsichtbare“ Audiodateien hinterlegen. Der Kinderfinger als Tiptoi-Stift sozusagen. Wie ich das mache? Eine Anleitung findest du hier im Video:

Wimmelkrimis

Also. Nochmal zu den Wimmelkrimis. Ich lese sie jetzt in meiner Klasse. Meine Kids sind genauso Fan wie ihre Lehrerin damals. Aber es ist natürlich viel einfacher im Handling. Ich fotografiere das Suchbild und projiziere es ans Smartboard. Vielleicht schicke ich ein Foto demnächst auch mal per AirDrop an die iPads. Dann können alle an ihrem Platz sitzen bleiben. 

Herr Friederich hat mir das Spiel MicroMacro gezeigt und ich wollte nicht mehr aufhören zu spielen. Kennst du das?

Auf einem riesigen Wimmelkrimibild sind mehrere Krimifälle aufgemalt. Diese kann man von Anfang bis Ende verfolgen und so die Fälle lösen. Dazu gibt es Fallkarten, die mit geschickten Fragestellungen zur Lösung des Falles beitragen. 

Perfekt zur Vorbereitung von kreativen Schreibanlässen dachte ich mir:

Anschließend wählen die Kids aus den Kreativkarten aus oder überlegen sich eine eigene Aufgabe. (Du kannst dir alles unten im Download kostenlos herunterladen!)

Mit dabei natürlich auch immer das iPad, denn mit der App BookCreator kann man natürlich die Kreativaufgaben in Entdecker-E-Books oder Comics verwandeln. Das Material kannst du dir ganz unten herunterladen. 

Meine Lieblingswimmelbücher

Weil ich oft nach Tipps zu Wimmelbüchern gefragt werde, stelle ich euch hier meine Lieblingswimmelbücher, Wimmelkrimis und Wimmelspiele vor:

Die Wimmelbücher von Rotraut Susanne Berner habe ich mit meinen eigenen Kindern stundenlang “gelesen“. Besonders schön: Man kann die Wimmlinger von Seite zu Seite nachverfolgen und taucht in ihren Tagesablauf hinein. Dieser ändert sich je nach Jahreszeit. Unser Lieblingswimmlinger ist übrigens Oskar 😉

Die Bücher von Ali Mitgutsch sind die Klassiker! Mit ihnen wuchs ich auf und auch meine Kinder lieben sie. Es gibt für 2023 ein Wimmelkalender, den ich für die Klasse bestellt habe.

Die Wimmelkrimis von MicroMacro werde ich dank Herrn Friederich nun in der Klasse einsetzen. Vermutlich im offenen Anfang und verankert im Wochenplan.

Ein Gedanke zu „Kreative Schreibanlässe mit Wimmelkrimis und Wimmelbildern“

  1. Liebe Susanne,
    wieder einmal eine so tolle Idee! Die Abendteuer der schwarzen Hand liegen in der Schule schon länger bereit – dann wird es jetzt wohl demnächst losgehen! Das Spiel ist schon bestellt und ich freue mich darauf, es zu probieren! Im Tagesplan für nächste Woche steht es schon als Aufgabe …. Vielen lieben Dank für die tollen Ideen und das Teilen!
    Liebe Grüße
    Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.