Karteikartentrainer: Verben im Präteritum

Nachdem wir die Nomen äußerst erfolgreich wiederholt haben, sind gerade dabei die Verben ins Präteritum zu setzen. Gar nicht so einfach! Und besonders schwer für Kinder, die Deutsch nicht als Muttersprache erlernten. Deshalb habe ich mir überlegt, die Verben wie Vokabeln mit dem Karteikartensystem üben zu lassen. Da ich auf die Schnelle aber keine Karteikästen organisieren kann und spontan auch nicht wüsste, wo ich sie denn hinstellen könnte, habe ich mich für diese Variante entschieden.

Die Kinder können den Karteikartentrainer ganz einfach in ihren Deutschschnellhefter einheften. Sie bekommen die Verben zum Üben in drei Etappen ausgeteilt – farblich gekennzeichnet. Alle Verben, die richtig ins Präteritum gesetzt wurden, kommen in die Tasche mit dem Häckchen. Die falsch gebildeten Verben kommen in die Tasche mit dem Kreuz und werden so lange geübt, bis auch sie sitzen.

Unterstützend habe ich ein paar Learningapps auf www.learningapps.org gefunden (nicht selbst erstellt!) und beigefügt.

Natürlich kann man den Karteikartentrainer auch für andere Vokabelkärtchen oder im Lernwörtertraining einsetzen. Einen Satz Blankokarten habe ich auch dem Download beigefügt. Eine Tabelle zum Ausdrucken ist aber auch schnell im Textverarbeitungsprogramm erstellt.

Karteikartentrainer | Lernwörtertraining | Präteritum | Sprache untersuchen | üben | Verben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.