Zum Inhalt springen

Der erste Schultag – die Aftershow-Party

So. Der erste Schultag ist geschafft. Kind eingeschult, Schultüte hat überlebt oder auch nicht. Jedenfalls ist es überstanden. Ein Grund zum Feiern, oder? Einer meiner beiden großen Neffen fand die Einschulung so wichtig, dass er spontan zu einem Fest eingeladen hatte. Meine Schwester war damals auf so etwas nicht gefasst, da sein großer Bruder es alles andere als feiernswert empfand, in die Schule zu gehen. Diese spontane Einschulungsfeier hat mir damals sehr imponiert. Es war schön anzusehen, wie sich der Bub freut.

Als mein Großer vor 3 Jahren eingeschult wurde, haben wir deshalb einfach auch gefeiert. Seine Lehrerin hatte damals ein kleines Heftchen für die Kinder ausgeteilt, in das die Eltern, Tanten, Onkel und Großeltern gute Wünsche hineinschreiben durften. Das haben wir auch ausführlich gemacht und uns besonders viel Mühe gegeben. Falls unsere Tochter so ein Heft nicht bekommen sollte, habe ich vorgesorgt und eine Tafel gestaltet, auf der alle Gäste ihre Wünsche notieren können. Vorab habe ich auch ein paar Sprechblasen an liebe Menschen verteilt, die unserer Tochter wohlgesonnen sind, aber nicht mitfeiern können. Eine schöne Erinnerung an den besonderen Tag. Du kannst dir die Vorlage für die Tafelbestückung weiter unten herunterladen. Ich habe die Bilder übrigens auf Etikettenpapier gedruckt, dieses dann mit matter Folie laminiert und ausgeschnitten. Nach dem Ausschneiden kann man mit dem Etikettenpapier auch den Rückenteil der Laminierfolie entfernen und hat dadurch laminierte Aufkleber. Noch sparender geht es, wenn man zwei bedruckte Etikettenpapiere aneinander legt, dann laminiert und erst den Rand ausschneidet. Dann hat man das ganze doppelt. Ich zeig‘ euch das mal im Schritt für Schritt:

Da wir gerne Steine mit Acrylstiften (ich nehme am liebsten die von Bine Brändle, habe euch aber auch günstigere für die Schule unten verlinkt) bemalen, werde ich auch hier noch ein paar im „Schuldesign“ anfertigen und auslegen. Dazu gibt es Girlanden, Servietten, kleine Schultüten, … jede Menge Krusch, der eigentlich gar nicht so wichtig ist. Viel wichtiger ist das Kind, seine Gefühle, seine Träume und die Sicherheit, dass da eine Familie ist, die einen hält.

Feiert ihr auch die Einschulung? Schreibt mir gerne in die Kommentare

Nachfolgend verlinke ich euch die Produkte, die ich zur Vorbereitung der Schuleingangsparty gekauft habe und ich sonst gerne nutze (Affiliate Links):

Ein Gedanke zu „Der erste Schultag – die Aftershow-Party“

  1. Ich bin restlos von deinen Ideen begeistert! Und, dass du diese mit uns teilst! Danke!!!!
    Das mit den Etiketten ist einfach genial!
    Bei uns in Sachsen ist es für die Familien ein langvorzubereitendes Thema. Die Kinder werden mit großem „Theater“ an einem Samstag Vormittag feierlich in die Schule aufgenommen. Die Mädchen in den tollsten Kleidern mit Prinzessinenfrisuren und die Jungs geschniegelt und gebügelt. Reichlich Zuckertüten, Ranzen usw. Im Anschluss wird in den Familien groß gefeiert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.